Radioprogramm

MDR KULTUR

Jetzt läuft

MDR KULTUR am Vormittag

05.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

05.03 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (IV)

Wolfgang Amadeus Mozart: Konzert D-Dur, Allegro aperto, KV 314 (Sol Gabetta, Violoncello; Kammerorchester Basel: Sergio Ciomei) Enrique Granados: "Andaluza", op. 37, Nr. 5 (Cheng² Duo) Francesco Saverio Geminiani: Concerto grosso - "La Follia" (Mahan Esfahani, Cembalo; Concerto Köln) Ernst von Dohnanyi: Passacaglia, op. 6 (Daniel Röhm, Klavier) Georg Philipp Telemann: Divertimento B-Dur, TWV 50:23 (Musica Antiqua Köln: Reinhard Goebel) Domenico Scarlatti: Sonate G-Dur, K 493 (Christoph Ullrich, Klavier)

06.00 Uhr
MDR KULTUR am Morgen

Aktuelle Beiträge aus Kultur, Politik und Gesellschaft, das Wort zum Tage, Kalenderblatt, Medienschau und Feuilleton. Halbstündlich Nachrichten/Kulturnachrichten mit Wetter und Verkehr. Außerdem die aktuellen Empfehlungen mit Album der Woche (Mo), Buch der Woche (Di), Sachbuch der Woche (Mi), Filme der Woche (Do), und Empfehlungen fürs Wochenende (Fr) MDR KULTUR ­ Lesezeit

09.00 Uhr
Elbwärts (8/13)

Von Thilo Krause (Erstsendung) Regie: Steffen Moratz Produktion: MDR 2020 Sprecher: Nico Holonics (27 Min.)

09.35 Uhr
MDR KULTUR am Vormittag

Kalenderblatt, Kulturtipps, Feuilleton und das Gedicht. Halbstündlich Nachrichten/Kulturnachrichten mit Wetter und Verkehr.

12.00 Uhr
MDR KULTUR am Mittag

Aktuelle Berichte zu den wichtigsten Themen des Tages. Halbstündlich Nachrichten/Kulturnachrichten mit Wetter und Verkehr.

14.00 Uhr
MDR KULTUR am Nachmittag

MDR KULTUR ­ Die Klassikerlesung

15.00 Uhr
Lebenslauf des heiligen Wonnebald Pück (3/4)

Von Ricarda Huch Ricarda Huch, 1864 in Braunschweig geboren, war eine deutsche Schriftstellerin, Philosophin und Historikerin. Sie studierte in der Schweiz Philosophie und Geschichte und promovierte 1892 an der Universität Zürich. Sie arbeitete als Bibliothekarin und Lehrerin, veröffentlichte zahlreiche Gedichte, Romane, Stücke und zunehmend auch historische Werke. Ricarda Huch lebte von 1936 bis 1947 elf Jahre lang in Jena bei ihrer Tochter und deren Ehemann. Zunächst mit der Adresse Forstweg 16, danach Sophienstraße 1 und schließlich im Oberen Philosophenweg 26 - heute Ricarda-Huch-Weg. Die Friedrich-Schiller-Universität Jena verlieh Ricarda Huch 1946 die Ehrendoktorwürde und sie eröffnete als Alterspräsidentin die Beratende Landesversammlung Thüringens. 1947 entzog sie sich durch den Umzug nach Frankfurt a. M. dem intensiven Bemühen der neuen Machthaber um sie. Am 17. November 1947 starb sie in Schönberg im Taunus an den Folgen einer Lungenentzündung. Produktion: Rundfunk DDR 1966 Sprecher: Manfred Wagner

15.30 Uhr
MDR KULTUR am Nachmittag

Der Blick in die Welt bei MDR KULTUR international, aktuelle Berichte aus dem kulturellen und politischen Leben. Halbstündlich Nachrichten/Kulturnachrichten mit Wetter und Verkehr.

18.00 Uhr
MDR KULTUR Spezial

Der aktuelle, ausführliche Themenschwerpunkt aus Kultur, Gesellschaft und Politik. MDR KULTUR ­ Lesezeit

19.00 Uhr
Elbwärts (8/13)

Von Thilo Krause (Erstsendung) Regie: Steffen Moratz Produktion: MDR 2020 Sprecher: Nico Holonics (27 Min.)

19.35 Uhr
MDR KULTUR Jazz Lounge

20.00 Uhr
MDR KULTUR Songs und Chansons

21.00 Uhr
MDR KULTUR Folk und Welt

MDR KULTUR ­ Feature

22.00 Uhr
Klangfarben der Unstrut

Von Hartmut Schade (Ursendung) Leise und sanft schlängelt sich der Fluss durchs Thüringer Becken. Still holt er sich sein Wasser aus dem Südharz, still wird er gespeist vom nördlichen Türinger Wald. Unaufgeregt durchfließt er seit Jahrhunderten eine Landschaft deutscher Geschichte von Keffershausen im Eichsfeld bis nach Naumburg - die Rede ist von der Unstrut. Wenn sie in die Saale mündet, hat der Fluss bald 200 Kilometer zurückgelegt und historische Orte und Gegenden hinter sich gelassen. Zu ihnen zählen Memleben, die Kaiserpfalz - Todesort zweier deutscher Kaiser, ein gigantischer Dom, Nebra - Fundort der Himmelsscheibe, aber auch Bilzingsleben, die Gegend, in der der einst der homo erectus siedelte. Die Freie Reichsstadt Mühlhausen, von der Thomas Müntzer zu seiner letzten Schlacht auszog, befindet sich dort ebenso wie Freyburg mit der Neuenburg und der Rotkäppchen-Sektkellerei. Der Autor - seines Faches Historiker und Liebhaber von akustischen Aufnahmen, bereiste den Fluss mit dem Kanu und traf Menschen, die sich nie vorstellen können, diese ihre Gegend jemals zu verlassen. Da sind Hendrik Bobbe, der ein Weingut bewirtschaftet und zu guter Literatur einen ausgezeichnetem Gewürztraminer anbietet, der Künstler Roland Lange, der vor Jahren fast zufällig im Rückspiegel seines Autos ein Schloss sah, es später kaufte und inzwischen ein ganzes Dorf für die Wiederbelebung seines Traums begeistert. Das ist Hartmut Bernhard, der Schleusenwärter, der einst auf die Versprechungen der Touristikexperten setzte und der Gärtner Dieter Holzapfel mit seiner Leidenschaft für Dorfkirchen und Kräuter. Hartmut Schade, geboren 1960, aufgewachsen auf einem pommerschen Dorf, studierte in Leipzig Geschichte und arbeitet seit 1992 als Freier Journalist und Autor. Für MDR KULTUR produziert er regelmäßig "Das Kalenderblatt". Im Langformat realisierte er z.B. Features über die Kelten, über Spinnen und das Weltnaturerbe deutsche Buchenwälder. Regie: Tobias Barth Produktion: MDR 2020

23.00 Uhr
MDR KULTUR Nachtmusik

00.00 Uhr
ARD Nachtkonzert

präsentiert von BR-KLASSIK

00.05 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (I)

Johann Sebastian Bach: Konzert C-Dur, BWV 1061 (Justus Frantz, Klavier; Hamburger Philharmoniker, Klavier und Leitung: Christoph Eschenbach) Adalbert Gyrowetz: Divertissement A-Dur, op. 50 (Trio Cantabile) Francis Poulenc: Sept chansons, FP 81 (NDR Chor: Philipp Ahmann) Johannes Brahms: Tragische Ouvertüre d-Moll, op. 81 (NDR Elbphilharmonie Orchester: Herbert Blomstedt) Richard Wagner: "Im Treibhaus" (NDR Chor: Philipp Ahmann) Christian Sinding: Symphonie Nr. 3 F-Dur, op. 121 (NDR Radiophilharmonie: David Porcelijn)

02.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

02.03 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (II)

Johann Baptist Vanhal: Konzert F-Dur (Annika Wallin, Arne Nilsson, Fagott; The Umeå Sinfonietta: Jukka-Pekka Saraste) Carl Reinecke: Klavierquintett A-Dur, op. 83 (Ensemble Villa Musica) Heitor Villa-Lobos: Konzert (Norbert Kraft, Gitarre; Northern Chamber Orchestra: Nicholas Ward) Georg Philipp Telemann: Orchestersuite D-Dur, TWV 55:D23 (Karl Kaiser, Susanne Kaiser, Flöte; Christian Beuse, Fagott; Wilhelm Bruns, Horn; Camerata Köln: Michael Schneider) Robert Fuchs: Serenade D-Dur, op. 53 (Orchestre Philharmonique du Luxembourg: Alun Francis)

04.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

04.03 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (III)

Claude Debussy: "Tarantelle styrienne" (Concertgebouw-Orchester Amsterdam: Riccardo Chailly) Joseph Haydn: Streichquartett h-Moll, op. 64, Nr. 2 (Doric String Quartet) Johann Wenzel Kalliwoda: Symphonie Nr. 5 h-Moll, op. 106 (Das Neue Orchester: Christoph Spering)