ARD Radio Tatort

Das letzte Bier war schlecht

Das letzte Bier war schlecht Sprecherinnen und Sprecher im ARD Radio Tatort "Das letzte Bier war schlecht" von Radio Bremen: Mirco Kreibich, Tanja Schleiff und Martin Engler.
Montag, 21:05 Uhr auf Bremen Zwei
(Bild: Radio Bremen/Janko Woltersmann )
Zum Programm

Tagestipp

Weltzeit

Shop at radio-today.de Moderation: Andre Zantow Kreislaufwirtschaft in Frankreich Kein Müll ist das Ziel Von Suzanne Krause Macrons Öko-Bilanz Was tut Frankreichs Präsident für den Klimaerhalt? Gespräch mit Jürgen König Derzeit durchläuft das Kreislaufwirtschaftsgesetz den parlamentarischen Weg in Frankreich. Die Regierung will damit weltweit eine Vorreiterrolle einnehmen, was Abfallvermeidung und Weiternutzung von Produkten angeht.
Heute 18:30 Uhr auf Deutschlandfunk Kultur


Zum Programm Alle Tagestipps Termin

Reservieren

Konzerttipp des Tages

On stage

Shop at radio-today.de Verträumte Griffbrett-Monologe von Bill Frisell. Gestaltung: Jörg Duit Enschleunigt, reflexiv, versponnen: So wird der berühmte, Bluegrass- und Country-getönte Americana-Sound von Gitarrist Bill Frisell immer wieder beschrieben. Ein Sound, mit dem der 1951 in Baltimore geborene Musiker eine unverwechselbare musikalische Signatur entwickelt hat, und dank dem er zu einem der bedeutendsten Gitarristen des Gegenwartsjazz avanciert ist. Frisell hat von John Zorns "Naked City", über die Band mit Saxofonist Joe Lovano und Schlagzeuger Paul Motian bis hin zum eigenen Trio und dem "858 Quartet" immer wieder in bedeutenden Ensembles gearbeitet, am 16. November 2018 stellte er sich im Rahmen des von Paul Zauner kuratierten Jazz-Zyklus im Brucknerhaus Linz in kleinstmöglicher Besetzung dem Publikum: solo. Frisell intonierte neben Eigenkompositionen und Standards auch Stücke von John McLaughlin, John Lennon, Filmmusik-Komponist John Barry und dem malischen Sänger-Gitarristen Boubacar Traoré. Und er übertrug all jene Vorlagen auf höchst musikalische Weise in seine so persönliche, intime, mitunter Loop-unterstützte Klangwelt. Ein großer Abend im Brucknerhaus Linz!
Heute 19:30 Uhr auf Ö1


Zum Programm Alle Konzerttipps Termin

Reservieren

Hörspieltipp des Tages

Bärenbudenzeit

Mit Die Kuschelbären Johannes und Stachel Thema Das klingende Bilderbuch Die Kuschelbären Johannes und Stachel Hörspiel Miniaturen Ohrenbär Bäriges Gedicht
Heute 13:30 Uhr auf KiRaKa


Zum Programm Alle Hörspieltipps Termin

Reservieren

Featuretipp des Tages

Dok 5 - Das Feature

Shop at radio-today.de Die Milliarden der kalten Hand Zeit für eine neue Debatte über die Erbschaftsteuer Von Heiner Wember und Frank Christian Starke Zur Zeit wechseln so große Vermögenswerte den Besitzer, wie noch nie: rund 400 Milliarden Euro pro Jahr, durch Erbschaften. Besteuert wird das kaum, legale Tricks sorgen obendrein dafür, dass die Allgemeinheit leer ausgeht. Ist das gerecht? Das Erbe der Wirtschaftswunder-Generation geht an die Kinder und Enkelkinder über. Wer Glück mit seinen Eltern hatte, bekommt in der Regel nicht nur eine bessere Ausbildung, sondern erbt auch noch teils enorme Summen - ohne einen Handschlag dafür zu tun. Und wird vom Finanzamt nicht groß behelligt. Die, die nichts erben und das Geld mit Arbeit verdienen müssen, zahlen etwa die Hälfte davon an Steuern und Sozialabgaben. Und blicken skeptisch auf ihre Altersvorsorge. Politiker meiden das Thema wie der Teufel das Weihwasser. Denn wer eine echte Erbschaftsteuer fordert, schießt sich selber ab. Sie ist extrem unpopulär. Warum ist das so? Und wie könnte eine gerechte Erbschaftsteuer aussehen? Weit mehr als eine Neiddebatte - es ist höchste Zeit, um über Geld zu reden. Aufnahme des WDR 2019
Heute 20:04 Uhr auf WDR5


Zum Programm Alle Features Termin

Reservieren

Programmübersicht

Jetzt im Radio Heute 20:00
MDR KULTUR: Kultur kompakt - Die MDR Kulturnachrichten Spreeradio 105,5: Die Thomas Koschwitz Show BR-Klassik: Panorama BB RADIO: Der Kaiser am Nachmittag Bayern 2: radioWissen am Nachmittag 94,3 rs2: Katrin & Oli P. Deutschlandfunk Kultur: Live Session Antenne Düsseldorf: Am Nachmittag WDR5: WDR 5 Quarks - Wissenschaft und mehr Radio Salü: Klaus Dittrich am Nachmittag Radio Paloma: Deutschland am Nachmittag Deutschlandfunk: @mediasres thejazzofwiesbaden: Wiebaden In The Afternoon Antenne Bayern: Die Stefan Meixner Show

Neuester Podcast

Die Protokolle der Weisen von Zion - Geschichte einer Fälschung

Das "Weltjudentum" plane, die Weltherrschaft an sich zu reißen. Das behaupten die "Protokolle der Weisen von Zion". Doch die Protokolle sind eine Fälschung. Wer steckt dahinter? Und warum halten sie sich bis heute hartnäckig?
Bayern 2


Hören

Neuester Hörspiel-Download

Furor

Bild: EyeEm / Erik Witsoe Der Bürgermeister-Kandidat Heiko Braubach fährt im Bahnhofsviertel einen jungen Mann an, der ihm unter Drogeneinfluss vor das Auto springt. Schuld trifft ihn nicht. Und dennoch besucht er die alleinstehende Mutter des Jungen, der für den Rest seines Lebens an den Rollstuhl gefesselt sein wird. Er will ihr Hilfe anbieten für ihren Sohn Enno - vielleicht aus Gutherzigkeit, vielleicht auch, weil er negative Schlagzeilen fürchtet. Doch plötzlich taucht Jerome auf, Ennos Cousin. Für ihn ist klar: Braubach will nur sein Image retten. Und so wittert der Underdog seine Chance und erpresst Braubach nach allen Regeln der Kunst.
(Bild: EyeEm / Erik Witsoe)
Deutschlandfunk Kultur


Hören

Letzte Hörerwertung

Gefällt mir Katholischer Gottesdienst

Sonntag 10:00 Uhr auf NDR Info
Zum Programm

Letzte Hörspielwertung

Gefällt mir nicht Die Logik des Schlimmsten

Deutschlandfunk Kultur
Hören