Tagestipps im Radio

Tagestipps

Mittwoch 19:00 Uhr rbb Kultur

FEATURE

Helene Fischer Seismograph der Sehnsucht Von Vito Pinto Regie: Mareike Maage Produktion: rbb/SWR 2017

Mittwoch 19:05 Uhr Ö1

Dimensionen

Weitgereist im Dienst des Kinos Der "Filmkaufmann" Rudolf Jellinek Von Uli Jürgens 32 Dienstjahre und elf Nationen - das ist die Bilanz von Rudolf Jellinek. Seine Lebensreise beginnt 1892 im Königreich Böhmen und endet 1965 in Wien. Dazwischen liegen Jahrzehnte im Dienst der amerikanischen Produktionsgesellschaft "Paramount Pictures". In einem Album, das die beiden Filmhistoriker Paolo Caneppele und Günter Krenn in den nicht-filmischen Sammlungen des Österreichischen Filmmuseums entdeckt und aufgearbeitet haben, finden sich zahlreiche Fotografien und Zeitungsausschnitte. Sie belegen die abenteuerliche Lebensgeschichte Jellineks. Jellinek ist für Paramount ab 1921 zunächst im Baltikum und Polen tätig, flüchtet als Jude nach Italien, später führt ihn seine Reise über Lissabon ins Exil nach Argentinien und Uruguay. Bald spricht er fließend Spanisch und ist vielgeachteter Manager. Nach dem Krieg lebt Jellinek in Frankfurt, 1956 kommt er für Paramount nach Wien. Seine Geschichte zeigt, dass Film-Exil zur Zeit des Nationalsozialismus nicht nur Regie, Drehbuch oder Schauspiel betraf. Der "Filmkaufmann" Rudolf Jellinek ist dafür ein Paradebeispiel.

Mittwoch 20:00 Uhr NDR kultur

Hörspiel

Pig Boy 1986-2358. Replay der Menschwerdung Von Gwendoline Soublin Übersetzung aus dem Französischen: Lydia Dimitrow, Andreas Jandl, Corinna Popp Mit Guillaume Boullay, Adam Bousdoukos, Katja Brügger, Mai Linh Dang, Hanna Eichel, Martin Engler, Cathlen Gawlich, Julian Greis, Simon Hastreiter, Matti Krause, Antonio Ramón Luque, Anne Moll, Angelika Richter, Mohammad Sabra, Maximilian Scheidt, Catérine Seifert und Samuel Weiss Komposition: Johannes Hofmann Regie: Susanne Janson NDR/SRF 2021, Ursendung Am Beispiel des Schweins entwirft Gwendoline Soublin eine so bizarre wie scharfsinnige Zukunftsvision. In drei verspielten, parabelhaften, sprachlich abwechslungsreichen Episoden muss sich die Freiheit des Individuums gegen Marktkonformität und Massenmedien behaupten. Mehr Information unter ndr.de/radiokunst. 20:00 - 20:03 Uhr Nachrichten, Wetter Hörspiel

Mittwoch 21:00 Uhr Bremen Zwei

Feature: Was für eine ist die Frau Merkel? - Ein satirischer Abgesang

Eine Ära geht zu Ende: Nach sechzehn Jahren Kanzlerin will Angela Merkel uns verlassen. Immerhin: Wer 2005 zum ersten Mal wählen durfte, kennt nichts anderes als die Merkelei. Aber kennen wir unsere Regentin wirklich? Was wissen wir über Angela Merkel, über die Politikerin, die Privatperson, über ihre Überzeugungen, Wünsche, Hoffnungen? Oder anders gefragt: Was für eine ist die Frau Merkel? Ein satirischer Abgesang von Peter Zudeick.

Mittwoch 22:00 Uhr MDR KULTUR

Legale Ausbeutung

Über Deutschlands unsichtbare Arbeitssklaven aus Osteuropa von Charly Kowalczyk (Ursendung) Jeder EU-Bürger darf in allen Ländern der Europäischen Union arbeiten, ohne eine Arbeitserlaubnis beantragen zu müssen. Die Arbeitsimmigranten sollen genauso behandelt werden wie die Staatsangehörigen des Aufnahmelandes. Doch die Realität auf dem deutschen Arbeitsmarkt sieht oft anders aus, vor allem für Menschen aus osteuropäischen EU- Mitgliedsstaaten. Bezahlte Vermittlerinnen und Vermittler im Heimatland versprechen ihnen gut bezahlte Jobs in Deutschland. Ohne Sprachkenntnisse machen sie sich auf den Weg. Ihre Rechte kennen sie nicht. Mit Werk- und Leihverträgen ausgestattet, werden sie in Sammelunterkünften untergebracht und müssen dafür überzogene Mieten zahlen Sie schuften für geringe Löhne in Schlachtbetrieben, in Pflegediensten oder auf dem Bau. Aus dem Traum wird ein Alptraum. Dennoch wollen die meisten in Deutschland bleiben. Charly Kowalczyk schreibt Features, Reportagen und Wissenschaftssendungen. Er ist Mitgründer der Veranstaltungsreihe "Bremer Hörkino". Für sein Radiofeature "Angelika. Annäherung an ein Kinderleben" wurde er mit dem "Robert-Geisendörfer-Preis", dem "Medienpreis der Kinder- und Jugendärzte" sowie dem "Deutschen Sozialpreis" ausgezeichnet. Für "Halts Maul, du lügst. Verdingkinder in der Schweiz" bekam er den Feature-Preis der Stiftung Radio Basel. Produktion: Radio Bremen 2021 (53 Min.)

Mittwoch 22:00 Uhr NDR Blue

Nachtclub NDR Blue in Concert

Heute mit Anna Ternheim (1/2) Die schwedische Sängerin und Musikerin wird oft in die Singer-Songwriter-Schublade gesteckt, dabei bringt sie in ihrer Musik auch Jazz, Folk und Blues unter. Insgesamt ist das also handgemachte Indie-Musik, belohnt wurde sie dafür auch schon mit dem schwedischen Grammy. Seit einigen Jahren lebt Ternheim in Manhattan, und bei Europas größtem Clubfestival war sie auch schon zu Gast: Wir haben für Euch den Mitschnitt des Konzerts von Anna Ternheim beim Reeperbahn Festival 2019.

Mittwoch 22:03 Uhr Deutschlandfunk Kultur

Hörspiel

How dare you Echo einer Rede Von Norbert Lang Realisation: der Autor Produktion: BR 2020 Länge: 51"28 Vier Minuten, die in die Geschichte eingegangen sind: Greta Thunbergs wütender Appell 2019 vor dem UN-Klimagipfel in New York. Die O-Ton-Komposition gibt das Echo und den Kampf um die Deutungshoheit ihrer Worte wieder. "How dare you!" - der wohl bekannteste Ausschnitt aus der Rede der schwedischen Klimaaktivistin Greta Thunberg vor dem UN-Klimagipfel in New York 2019. Die deutliche Botschaft an alle Anwesenden: Wie kann man glauben, dass man einfach weitermachen könne wie bisher? Ihr emotionaler Vortragsstil polarisierte und ihr Appell provozierte zahllose mediale Reaktionen von Aktivistinnen, Politikern, Schülerinnen, Wissenschaftlern, digitalen und analogen Medienmacherinnen und -machern. Für das Hörspiel wurden Ausschnitte aus Reden, Interviews, Talk-Formaten und Kommentaren zur UN-Rede gesampelt, moduliert, geschichtet, isoliert und zu einem vielstimmigen Gegenwartspanorama montiert. Wer hat die Deutungshoheit über die Zukunft auf unserer Erde? Norbert Lang, 1984 geboren, Radiomacher, Soundkünstler. Studium der Kulturwissenschaften und ästhetischen Praxis mit den Schwerpunkten Musik und Medien an der Universität Hildesheim. Schreibt Hörspiele, Features, Radioessays, Audiowalks, ist als Moderator tätig und komponiert Musik für Hörspiel, Tanz und Theater. Für Deutschlandfunk Kultur 2018 mit Sonya Schönberger das Feature: "André Müller - aus dem Kassettenarchiv eines radikalen Interviewers". How dare you

Mittwoch 22:04 Uhr WDR5

U 22 - Unterhaltung nach zehn: UaW (1/2)

Mit Axel Naumer Die WDR 5 Radioshow "Zur Wahl" Wiederholung: Mi. 22.04 Uhr Mit Jochen Malmsheimer, Jörg Schönenborn, Antonia von Romatowski, Jean-Michel Räber, Nina Wurman und der Radioshow-Band Aufnahme vom 10. September aus der St. Ursula Realschule, Dorsten

Donnerstag 00:00 Uhr Bermuda.funk

On The Move

DJ Slow Pete spielt in On The Move Musik aus aller Herren Länder. Funk aus Brasilien oder Stoner Rock aus den USA? Japanischer Boogie oder Dub aus Jamaika? Jazz aus dem Sudan oder Progressive Rock aus UK? Jede Schallplatte hat eine interessante Geschichte zu bieten und Slow Pete erzählt sie alle.

Dienstag Donnerstag